Das neue Jahr ist nun schon einige Tage alt 🍀 Hast du Ziele für 2018? Falls ja, bist du noch dran oder hast du sie bereits über Bord geworfen?

Vielleicht kennst du das auch, dass du dir für das neue Jahr wieder einiges vorgenommen hast, doch nach einer gewissen Zeit hat sich alles wieder in Luft aufgelöst? All die tollen Vorsätze sind verschwunden und von der Motivation ist nichts mehr über geblieben.

Aber wie können uns die ätherischen Öle helfen, an unseren Zielen zu arbeiten und nicht mehr nach kurzer Zeit wieder aufzugeben?

Nun, dazu müssen wir ein wenig in die Medizin bzw. in die Anatomie eintauchen. (Keine Sorge, ich werde mein Bestes geben, um dir den folgenden Inhalt einfach, verständlich und nicht zu trocken zu vermitteln 😄)

Der Geruchssinn der älteste unserer Sinne. Unsere Nase ist ein sehr sensibles Organ, denn wir reagieren in kürzester Zeit auf die Gerüche in unserer Umgebung und können in Sekundenschnelle entscheiden, ob dieser Duft angenehm oder unangenehm ist (Schutzmechanismus).
Der Duft gelangt also direkt über die Nase in unser Gehirn und kann dort Einfluss auf das Emotionszentrum sowie wichtige Vorgänge im Körper wie z.B. Herzfrequenz und Blutdruck nehmen. Nicht umsonst erinnern wir uns an manche Düfte aus unserer Kindheit mit Wohlwollen, an andere vielleicht mit Abneigung, wenn dieser Duft mit einem für uns negativen Erlebnis gekoppelt ist.

Ich selbst hatte mit 14 Jahren auch so ein unschönes Erlebnis: während meiner Weisheitszahn-OPs benutzte ich ein bestimmtes Deo. Wenn ich dieses heute rieche erinnere ich mich an das schreckliche Befinden nach den Operationen verknüpft mit Schwellung und Schmerz. Igitt 😅 Zum Glück hab ich wunderschöne Erinnerungen mit Zitrusdüften, vor allem Mandarine 🍊

So können wir uns also die Öle zunutze machen und auch unsere Motivation steuern! Natürlich funktioniert das am besten mit anregenden Ölen, die ich dir weiter unten vorstelle. Denn: stell dir mal einen motivierten Menschen vor. Sitzt der nur herum und lässt das Leben an sich vorbeiziehen oder packt er seine Möglichkeiten mit Energie an? Da wären entspannende Öle jetzt ganz schön fehl am Platz ☺️

Wichtig dabei ist, ein 100% naturreines ätherisches Öl zu verwenden, da dieses Inhaltsstoffe/Wirkstoffe besitzt, die auf unseren gesamten Körper wirken. Bitte nicht mit Parfümölen oder Ähnlichem vergleichen 😊 (diese sind chemisch nachgebaut und du wirst vergeblich auf die gleiche Wirkungsweise warten).

Ich persönlich habe mir einen Inhalierstift gemacht, weil egal wo ich bin, dieses Ding ist echt praktisch! Man träufelt das Öl (15-20 Tropfen) auf den Wattestift und gibt ihn in den Inhalierstift hinein. Das Tolle ist: der Inhalierstift ist ca. so groß, wie ein Lippenpflegestift. Lässt sich also auch in die kleine Handtasche oder sogar in der Hosentasche mitnehmen 👍🏼

Das ist meine Mischung:

6 Tropfen Rosmarin (Vorsicht bei Bluthochdruck)
6 Tropfen Pfefferminze fein
8 Tropfen Grapefruit Bio oder Zitrus Potpouri

Weitere “Motivationsöle” sind für mich:

🌸 Nadelöle, wie z.B. Weißtanne
🌸 Litsea Cubeba (riecht besonders frisch)
🌸 Energie Duftkomposition
🌸 Guten Morgen Duftmischung
🌸 Power Duftmischung

Diese ätherischen Öle können selbstverständlich auch im Inhalierstift verwendet werden.

Ich wünsche dir viel Erfolg und das Allerbeste für 2018! Mach es zu einem außergewöhnlichen und unvergesslichen Jahr voller wunderschöner Momente, an die du dich liebend gern erinnerst – verknüpft mit deinem Lieblingsduft ❤️

Alles Liebe, Iwona